Forum Selbsthilfegruppe Kopfweh » Kopfweh

Migräne - es ist weg!

(3 posts)
  • Thema eröffnet vor 2 Jahre von Eussvideo
  • Letzte Antwort von forumshg

  1. Hallo an Alle Betroffenen!

    Ich habe jetzt sehr lange gewartet, genauer gesagt 65 Tage, da ich mir nicht ganz sicher wahr, ob das Glücksgefühl keine Migräne mehr zu haben, anhält. Kurz zu meiner Vorgeschichte, ich habe seit meinem 10 Lebensjahr massiv unter damals Kopfschmerzen, später diagnostiziert Migräne, gelitten. Habe alles mögliche ausprobiert bis hin zu Botox (was ja auch ein Jahr geholfen hatte). Ohne weiteren Erfolg. ich habe bis zu 20 und mehr Schmerztage im Monat gehabt. 12 Relpax waren daher keine Seltenheit. Auch mit der Nahrung usw. habe ich herum experimentiert, alles nur mit wenig Erfolg.
    Dann waren es m eine Enkerl die mich auf einen bahnbrechenden Gedanken gebracht haben. Bei einem Besuch stellte ich fest, dass beide (Lena und Lukas) etwas verkühlt waren und immer wieder zu ihrer Mama gegangen sind und nach Zuckerl gefragt haben. ich habe meine Tochter dann darauf angesprochen und sie erklärte mir, beide nehmen bei Verkühlung die Schüsslersalze. ich kostete ebenfalls diese Tabletten und konnte gar nicht glauben das 4 und 2jährige Kinder das als toll empfinden. Die Tabletten schmeckten mir gar nicht besser gesagt sie waren grauslig. Auch darauf habe ich meine Tochter angesprochen und sie meinte, diese Tabletten schmecken nur wenn der Körper welche benötigt.
    Also was machte ich, ich befragte einmal Dr. Google, der brachte mir eine Unmenge an Informationen über die Schüsslersalze. Eingeschränkt auf Schüsslersalze und Migräne stieß ich auf die "Heisse 7". Der Name deswegen, weil man 10 Tabletten Schüsslersalze Nr. 7 in einem sehr heißen Wasser auflöst und schluckweise trinkt.
    Ich dachte mir naja wenn es den Kinder gut tut, dann kann es mir nicht schaden. Ich besorgte mir in einer Apotheke die Schüsslersalze nr. 7. Die Apothekerin fragte ob es denn für die Migräne sein sollte, denn da könnte sie mir noch einen Tipp geben. Wenn ich spüre, dass ich Kopfschmerzen oder Migräne bekommen könnte, gibt es da noch den Schüsslersalze-Cocktail (Nr. 1-10-7 je 7 Tabletten ebenfalls im heißen Wasser aufgelöst).
    Am 1.12.2014 habe ich dann begonnen morgens und abends eine Tasse zu trinken (Nr.7). Auch der Geschmack war ein Traum, sehr süß, was bedeutete dass ich sie brauche. Einige tage später kündigte sich wieder ein Anfall an, aber statt zu Relpax griff ich zu einem Cocktail (1-10-7) und siehe da, in wenigen Minuten war alles wieder vorbei. jetzt komme ich auch schon zum Schluß, mittlerweile trinke ich die Heisse 7 n ir mehr am morgen, aber ich hatte seither keinen Migräneanfall mehr.
    ich hoffe ich konnte vielleicht den einen oder anderen dazu bewegen, die Migränetabletten gegen die Salze aus zu tauschen. Mein Arzt hatte sich schon sorgen gemacht, da ich ja seit Dezember kein Relpax-Rezept mehr benötigt habe.
    Auch der genuß von Käse, Rotwein, Schokolade in normalen Ausmaß können keine Migräne mehr auslösen. Wenn es dann gelegentlich vorkommt, dass mir die heisse 7 nicht schmeckt, weiß ich der Körper hat genug und ich pausiere einige Tage und beginnen dann wieder.

    Alles in allem, ich hab es probiert und die Schüsslersalze kosten nur ein paar Euro und schaden dem Körper nicht.

    Ausprobieren lohnt sich.
    LG Ernst aus Krems

    vor 2 Jahre gepostet #
  2. relei
    Mitglied

    Hallo Ernst

    Habe deine Artikel mit großen Interesse gelesen und kann es nicht glauben, es gibt einen Weg raus aus den Schmerzen. Du hast Botox ausprobiert und deine Ernährung umgestellt ( Vegane Ernährung) oder hast du einen Bluttest machen lassen auf was du alles allergisch reagierst? Botox bei welchen Arzt warst du oder i welchen Krankenhaus?
    Habe viele Fragen und Hoffe du kannst mir ein bisschen Helfen. Ich habe seit 12 Jahren Migräne und Spannungskopfschmerzen und das täglich. Habe schon so vieles ausprobiert und nichts hilft mir, reagiere auf jede Wetterumstellung ( Nasskalt, Föhn, Schnee, Wind usw.) mit Spannungskopfschmerz oder Migräne.
    Botox sollte meine einzige Charge für ein paar Monate schmerzfrei sein? Bin mir nicht sicher ob es nicht mehr anrichtet als es hilft. Was für Erfahrung hast du damit gemacht.
    Und wie und wo hast du dich Beraten lassen über Schüsslersalze? Möchte es gerne ausprobieren, reicht es wen man in die Apotheke geht um sich zu informieren und zu kaufen

    Wünsche dir alles Gute und schmerzfreie Jahre. :)
    GLG Renate

    vor 2 Jahre gepostet #
  3. Hallo Renate, komm doch mal zu einem Treffen in Linz, dann kannst Du Dich persönlich austauschen. Wir freuen uns auf Dich! das Team der SHG "Kopfweh" OÖ

    vor 2 Jahre gepostet #

RSS feed für dieses Thema

Auf den Beitrag antworten

Um einen Beitrag schreiben zu können müssen Sie sich einloggen.