Forum Selbsthilfegruppe Kopfweh » Kopfweh

HSP

(4 posts)

Stichworte:


  1. Hamsti1
    Mitglied

    Ich bin gerade eben auf dieses Thema gestoßen und wundere mich ein wenig, dass ich in meinen nun 6-jährigen Migräne-Recherchen weder hier noch sonstwo das Thema "Hochsensitivität" mit der Mirgäne im Zusammenhang gehört habe.

    Beim lesen des Buches ("Hochsensibilität - Empfindsamkeit leben und verstehen" von B. Schorr) kam es mir vor, als würde sie über mich schreiben. Aber nicht nur in der Beschreibung der Problematik, die Möglichkeiten, damit umzugehen, dazuzulernen... fand ich Ausschnitte meines "Kampfs" mit der Migräne wieder.

    Ich schreibe dies hier hauptsächlich der Vollständigkeit halber und da ja auch erlebe, wie deprimierend es oft ist, nach den Ursachen für dieses lästige Leiden zu forschen. HSP ist zwar nicht in dem Sinne "heilbar", aber wenigstens mal eine Erklärung als Ansatz dafür, wie man mit der Migräne umgehen kann.

    Ich hab ja in diesem Forum schon einmal von meinen guten Erfahrungen mit der Grinberg-Methode erzählt. Und hier fügt sich für mich persönlich alles zusammen, denn mit dieser Methode lenkt man ja das Nervensystem in die Bahnen.

    Vielleicht kann ich dem Einen oder Anderen hiermit etwas weiterhelfen.
    Ich freue mich auch über Reaktionen / Erfahrungen /Meinungen von Euch!

    Eine schöne, schmerzfreie Zeit wünsche ich euch!

    vor 3 Jahre gepostet #
  2. Hallo,

    das Thema "Hochsensitivität" kommt in jedem Vortrag vor und mit der Grinberg-Methode arbeitet die SHG "Kopfweh" seit längerem zusammen, es steht vielleicht nichts im Forum aber bei den Vorträgen/Treffen ist es wohl Thema. lg das Team der SHG "Kopfweh"

    vor 3 Jahre gepostet #
  3. Hamsti1
    Mitglied

    echt? das ist mir vollkommen neu. In der Wiener SHG hab ich das noch nie gehört.

    Aber warum dieser Unterton, wenn sie das Thema im Thread stört, können sie es auch gerne wieder löschen. Hab kein Problem damit.

    vor 3 Jahre gepostet #
  4. welchen Unterton meinen Sie?

    vor 3 Jahre gepostet #

RSS feed für dieses Thema

Auf den Beitrag antworten

Um einen Beitrag schreiben zu können müssen Sie sich einloggen.